Call for Abstracts/Interventions für die 10. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung (ÖGGF)

Von 18.-20. September 2024 findet an der Universität Graz & Technischen Universität Graz die 10. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung (ÖGGF) mit dem Thema  "Menschen – Maschinen – Umwelten" statt.

In der feministischen Geschlechterforschung wird spätestens seit den 1980er Jahren danach gefragt, inwiefern die weitreichenden bio- und informationstechnologischen Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte Transformationen der gesellschaftlichen Arbeitsteilung und der Geschlechterhierarchie(n) zur Folge haben. Die dynamische Verwobenheit von technologischen, sozialen und räumlichen Phänomenen und die konstitutive Bedeutung, die Gender in dieser Konstellation hat, legt dies nahe. Inzwischen finden wir einschneidende, noch deutlich komplexere und widersprüchliche sozio­technische Dynamiken vor: Die Omnipräsenz von Digitalisierung und Datafizierung, die Weiter­entwicklung der Biotechnologien sowie der beschleunigte technologische Wandel der industriellen Produktion und der Dienstleistungswelt, der Energiegewinnung und der Mobilität erfordern es, Geschlecht neu zu verhandeln und Technologien in sozialen, kulturellen und räumlichen Gender-Kontexten zu untersuchen.

Die Tagung der ÖGGF eröffnet zur Bearbeitung dieses Themenbereichs ein Forum für ein möglichst breites Spektrum an Disziplinen wie auch für genuin inter- und transdisziplinäre Ansätze sowie künstlerische Auseinandersetzungen.

Wir danken vielmals für die zahlreichen Einreichungen - die Abstracts/Interventionen befinden sich derzeit beim Scientific Board zur Beurteilung. Eine Rückmeldung erhalten Sie Ende April.

Bei Fragen sind wir gerne unter tagung(at)oeggf2024.at erreichbar.